Chocolate Chip Cookies – Grundrezept

Dieses Rezept habe ich von meiner lieben Schwester. Es lässt sich nach Lust und Laune variieren und ist blitzschnell gemacht. Echt lecker !

Zutaten für den Teig:

150 g Butter (Zimmertemperatur)
100 g Zucker
100 g brauner Zucker
(hier kann man auch weniger Zucker verwenden, bei meinem letzten Versuch bin ich mit 70 g + 70 g gut ausgekommen)
Vanillezucker
1 Ei
180 g Mehl
½ Tl Backpulver
¼ Tl Salz
100 g Nüsse
150 g gehackte Schokolade

Zubereitung:

Nüsse und Schokolade fein hacken.
Backofen auf 180°C (Gas Stufe 3) vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, das Ei und den Vanillezucker gründlich untermischen.
Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die Butter-Zucker Mischung rühren.
Zum Schluß Nüsse und Schokolade gründlich untermengen.
Mit zwei Teelöffeln etwa walnussgroße Bällchen formen und mit genügend Abstand voneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Backtemperatur: 180°C (Gas Stufe 3)
Backzeit: 12 – 16 Min.

Variante Cranberry-Pistazie (siehe Bild)
100 g Pistazien (ungesalzen. Tipp: muss man nicht in mikroskopischer Abpackung bei den Backzutaten kaufen. Aldi hat zur Zeit ungesalzene Pistazien im Knabbersortiment. müssen halt nur noch geschält werden.)
100 g weisse Schokolade
50 g Cranberries

2 Kommentare auch kommentieren

  1. mike sagt:

    Außerhalb der Advents- und Weihnachtszeit bin ich ja von meinen Lieblingsplätzchen den Bärentatzen abgeschnitten. Aber die Craneberry-Pistazien-Cookies sind wirklich extrem lecker und haben einen hohen Suchtfaktor. Sicherer zweiter Platz auf meiner Top Ten Liste!

  2. sven sagt:

    … ich will auch einen Keks … *heul*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.